Archiv

Abschied von unserer Schulsozialarbeiterin Michaela Hoffmann – 23.02.2016

Michaela Hoffmann bereicherte mehr als vier Jahre lang unser Team als Schulsozialarbeiterin. Sie hatte stets ein offenes Ohr für Kindern, Kollegen und Eltern. Ihre Tür stand immer offen und jeder war willkommen. Neben ihren offiziellen Aufgaben wie Beratung von Kindern und Eltern, Sozialtraining, Schülerparlament, Unterstützung im Rahmen des Bildungs- und Teilhabepaketes und vieles mehr war sie auch die Seele des Hauses, die unermüdlich viele weitere Aufgaben zum Wohle der Schule übernahm. U.a. sei die Verschönerung der Toiletten genannt, bei der sie Stunden mit Streichen, Kleben und Basteln verbrachte.
An dieser Stelle möchte sich das gesamte Team der JKS bei Michaela Hoffmann für ihre einzigartige Arbeit bedanken und ihr alles Gute wünschen. Wir werden dich vermissen!
Als bleibende Erinnerung pflanzte sie heute gemeinsam mit den Schülern einen Birnbaum auf den Schulhof, der hoffentlich viele Jahre wachsen und Früchte tragen wird.

IMG_8258 IMG_8256 IMG_8261

Karneval 2016- 04.02.2016

Auch in diesem Jahr feierte die JKS Karneval. Nur dieses Mal übernahmen Kinder der vierten Klasse das Ruder und führten durch das Programm.
Viele Klassen sangen Karnevalslieder, die Füchse führten einen Becher-Rap vor oder die Löwen ein kleines Theaterstück mit Handpuppen.
Das schönste Kostüm wurde mit einem donnernden Applaus gekürt.
Der alljährige Besuch des Poller Kinderdreigestirn rundete unser Programm ab. In diesem Sinne war wie immer um 11.11 Uhr mit einem Riesen „Kölle Alaaf!“ Schluss, um dann auf den Straßen weiterzufeiern…

image2image1image3image4image6

Sternsinger  10.01.2016

In Begleitung von Frau Deinhard sind drei Sternsinger aus der ersten Klasse durch die Schule gegangen, um uns zu segnen. Die Spenden in Höhe von über 180 Euro gingen an das Pfarrbüro St. Joseph.
Das Motto der Sternsingeraktion 2016 lautete: „Respekt für dich, für mich, für andere!“ In diesem Jahr wollten die Sternsinger darauf aufmerksam machen, wie wichtig gegenseiter Respekt ist. Viel zu oft werden Kinder und Jugendliche auf der ganzen Welt respektlos behandelt – auch in Bolivien, dem diesjährigen Beispielland.
Nähere Infos zur Sternsingeraktion 2016 finden Sie hier: https://www.sternsinger.de/sternsingen/materialien-2016/ .
Alle Informationen über die Sternsingeraktionen generell finden Sie hier: https://www.sternsinger.de/

Vielen Dank!!

20160115_09291220160115_08473520160115_092512

„Very British“- ein deutsch- englisches Weihnachtstheaterstück 18.12.2015

Kurz vor Weihnachten kamen wir noch in den Genuss eines Theaterstückes in englischer und deutscher Sprache. Ein Ensemble bestehend aus zwei Clowns/Engeln führte uns in einem Sprachen-Mix Besonderheiten und Unterschiede des englischen und deutschen Weihnachtsfestes vor. Aus dem „Turkey“ im Ofen, wird da schnell mal der Türke oder der „Boxing-Day“, an dem in Großbritannien die letzten Geschenke oder „Boxes“ verteilt werden, wird zum Box-Tag.
Auch eine Kurz-Version der biblischen Weihnachtsgeschichten boten uns die beiden Schauspieler dar unterstützt durch Gesang, Jonglage und viel Humor. Uns hat es viel Spaß gemacht zuzuschauen. Vielen Dank für das abwechslungsreiche Programm.
VeryBritish2VeryBritish

Plätzchen backen in der Vorweihnachtszeit im Dezember 2015

Viele Klassen backten in der Adventszeit mit Unterstützung von Eltern und unserem Koch in den Räumen der OGS Plätzchen. Vielen Dank! Uns allen hat es sehr geschmeckt.
Backen1Backen2

Adventssingen im Dezember 2015

Jeden Montag in der Adventszeit trafen sich alle Klassen im Foyer um weihnachtliche Lieder zu singen. Teilweise sogar begleitet durch ein Schlagzeug. Adventssingen

Projektwoche vom 28. September bis zum 1. Oktober 2015

In der letzten Woche vor den Herbstferien veranstalteten wir das erste Mal eine Literatur- Projektwoche. Jede Klasse beschäftigte sich mit einem oder mehreren Büchern. Neben dem Lesen waren alle Kinder künstlerisch sehr aktiv. Auf den Fotos sieht man, dass es allen großen Spaß gemacht hat.

IMG_7410 IMG_7417 IMG_7423 IMG_7428 IMG_7438 IMG_7435

Sponsorenlauf 30.04.2015

Auf die Plätze, fertig, LOS! Und schon liefen 200 Kinder unserer Schule auf den Poller Wiesen für die Verschönerung des Schulgebäudes und des Schulhofes. Zuvor hatten sie sich im Familien- und Freundeskreis Sponsoren gesucht, die die Laufstrecke von 500m mit einem bestimmten Betrag (z.B. 20ct) unterstützen. Es war toll anzusehen, mit welcher Motivation die Kinder teilweise bis zu 25 Mal hin und her liefen und sich die Striche als Nachweis bei den zahlreichen Helfern holten.

Auf diese Weise ist die fantastische Summe von 6.165,15 EUR zusammen gekommen. Davon werden wir die Toilettenverschönern, Schaukästen für die Flure anschaffen, die Spielkisten der bewegten Pause ausstatten. Der Förderverein will uns dabei ebenfalls unterstützen.

Hier ein paar Eindrücke:

sponsor01sponsor05sponsor02sponsor04sponsor06sponsor03 Die Kinder und das Schulteam der JKS sagen allen Sponsoren ein ganz herzliches „DANKE SCHÖN!“

Dies und Das

Im März 2015 haben wir eine Kiss & Go-Zone an unserem Schultor eingerichet. Wir verabschieden uns hier von unseren Eltern und gehen dann alleine auf den Schulhof. Das klappt ausgesprochen gut, auch wenn das am Anfang für unsere Eltern schwer war. Da an unserer Schule auch viele Kinder lernen, die andere Sprachen sprechen, haben wir – die Kinder der Pinguin-Klasse – das Kiss & Go-Schild in die Sprachen übersetzt, die es an unserer Schule gibt.

kiss-go-01

Auf den nächsten Bildern zeigen wir Euch, wie wir unsere freie Motorikstunde gestalten. Wir klettern, fahren Rollbrett, denken uns Fantasiefahrzeuge aus und spielen auch einmal Fußball.

moto01 moto02

Sonnenfinerstnis 2015 – So haben wir sie erlebt!

Am 20.03.2015 erwartete uns ein ganz besonderes Naturschauspiel: Eine partielle Sonnenfinsternis. Um ca. 10:00 sollte die Sonne zu etwa 2/3 vom Mond verdeckt werden. Im Unterricht haben wir uns auf dieses Ereignis vorbereitet. Wir haben erfahren, wie es zu einer Sonnenfinsternis kommt, wir haben Filme dazu geschaut und im Internet geforscht. Schwierig war es, die speziellen Sonnenfinsternis-Brillen zu bekommen. Denn nur durch diese Brillen darf man direkt in die Sonne schauen.

Leider hat dann am Freitag das Wetter nicht mitgespielt. In Köln und auch in Poll verdeckte eine dicke Wolkendecke die Sicht auf Sonne und Mond. Trotzdem konnten wir feststellen, dass es merklich dunkler wurde, je mehr der Mond sich vor die Sonne schob. Auch haben wir die Außentemperatur gemessen: Mit Höhepunkt der partiellen Sonnenfinsternis war es ingesamt 4 Grad Celsius kälter als vorher. Auf den nachfolgenden Bilder haben wir unseren Sonnenfinsternistag festgehalten:

sofi2015-04 sofi2015-01
Hier haben wir aufgemalt, wie es zu einer Sonnenfinsternis kommt.

sofi2015-02 sofi2015-05
Hier schauen wir über das Whiteboard und den Beamer die Live-Übertragung des Bayrischen Fernsehns, da dort das Wetter viel besser ist und man dort die Sonnenfinsternis gut beobachten kann.

sofi2015-06Erwartungsvoll stehen wir auf unserem Schulhof.

sofi2015-03 Ohne Wolken hätten wir das hier beobachten können.

 Karneval 2015 – „Social jeck – Kunterbunt „fair“netzt!“

Auch in diesem Jahr hat das Schulteam ein kunterbuntes Programm präsentiert. Alle Eltern der Schule waren eingeladen, an Weiberfastnacht zur traditionellen Karnevalsrevue zu kommen. So führten die Eulen ein kölsches Lied vor, die Eisbären tanzten mit Stiften einen Boogie, die Löwen heizten den Saal mit dem „Schlumpf-Ketchup-Tanz“ ein. Die Füchse spielten uns das Lied von Jule, die sich nie wäscht, vor. Die Drachen zeigten uns, wie lustig es in der Schule zugehen kann. Die Pinguine erzählten tanzend von Papa Pinguin und die Pinguinellis brachten uns zum Lachen. Mit schaurigen, selbstgebastelten Kostümen tanzten die Wale zu „Thriller“ und die Elefanten verwirrten uns mit kleinen Menschen, die plötzlich zu schweben schienen.

Der Besuch des Poller Kinderdreigestirns gehörte ebenso zum Programm wie das abschließende „Schwaaden“ im Foyer bei gespendeten Kuchen und einer Tasse Kaffee. Der Erlös der Cafeteria geht dieses Jahr an den Poller Integrationskreis und den Deutschen Kinderhospizverein e.V.. Wir freuen uns sehr, diese Einrichtungen unterstützen zu können und so unsere „social jecke Seite“ kunterbunt zu präsentieren.

karneval2015-eulen  karneval2015-eisbaeren karneval2015-05  karneval2015-02karneval2015-06  karneval2015-04karneval2015-01  karneval2015-06karneval2015-03  karneval2015-dreigestirnkarneval2015-drachen  karneval2015-08karneval2015-wale  karneval2015-elefantenkarneval2015-fuechse  karneval2015-07karneval2015-pinguine

25. Jahre Deutscher Kinderhospizverein

Am deutschlandweiten Aktionstag zum 25.jährigen Bestehen haben wir uns mit einer Aktion des gesamten Schulteams beteiligt. Wir unterstützen mit unserer gemeinsamen Aktion am 10.02.2015 die Arbeit dieses Vereins und werden 50% der Einnahmen des „Jecken Weiberfastnachts-Cafés“ dem Verein zur Verfügung stellen.

hospiz01

Weihnachtsbasar 2014

Seit 7 Jahren führen wir unseren traditionellen Weihnachtsbasar durch. Auch in diesem Jahr haben wir im Vorfeld fleißig gebastelt und gewerkelt. Auch die Eltern unserer Schule haben uns unterstützt und viele Kuchen für die Cafeteria gespendet. Der Erlös aus dem Verkauf unserer Sachen werden wir für die weiter Schulhofgestaltung verwenden. Wir haben seit diesem Schuljahr Spielkisten und eine Musikbox und gestalten so unsere Pausen. Da wir noch viele Ideen haben, sind die Einnahmen des Weihnachtsbasars eine willkommenen finanzielle Unterstützung.

2014-weihnachtsbasar03  2014-weihnachtsbasar01  2014-weihnachtsbasar02  2014-weihnachtsbasar042014-weihnachtsbasar06  2014-weihnachtsbasar05

Wir sind 100. FairTrade Schule!

fairtrade02  fairtrade01fairtrade011  Logo Wir sind Fairtrade School

Hier einige Zeitungsausschnitte zur Zertifizierungsfeier am 11.12.2014.

KSA-16.12.2014-30-JANUSZKORCZAKSCHULE-1661061936-Ausschnitt

KRS-16.12.2014-36-Auszeichnung_fuer_viel_Eng-1661060830-Ausschnitt

KSA-16.12.2014-31-Die_Solidaritaet_beginnt_i-1661061996-Ausschnitt

Nationaler Vorlesetag 2014 – Wir machen mit!

Jedes Jahr am dritten Freitag im November ist nationaler Vorlesetag. Auch dieses Jahr hat sich unsere Schule beteiligt. Insgesamt konnten wir 16 Vorlesegruppen anbieten. Dazu haben die Vorlesenden – Erwachsene und auch Kinder der Schule, die vorlesen wollten – Plakate erstellt, auf denen sie kurz das Buch vorgestellt haben. Alle Kinder der Schule durften sich dann gemäß Interesse in die jeweilige Gruppe eintragen. Am Vorlesetag konnten die Kinder dann entweder selbst lesen oder aber auch in gemütlicher Runde etwas vorgelsen bekommen. Hier einige Eindrücke.

2014-vorlesetag01 2014-vorlesetag02 2014-vorlesetag03 2014-vorlesetag04

Karneval 2014

„Wir helfen wie jeck!“… Unter dieses Motto stellte Beate Vels ihre jährliche Karnevalsaktion an der Janusz-Korczak-Schule in Köln-Poll, bei der sie Berliner und Getränke an Weiberfastnacht gratis für die Schüler bereithält. Im Gegenzug bittet sie um Spenden. 600 Euro kamen in diesem Jahr zusammen, die die Familie Vels nun kurzerhand auf 1000 Euro aufstockte und diesmal TrauBe Köln e.V. widmet. Zusammen mit der Schulleiterin Elsa Trapp-Schwering kam die Spenderin in die TrauBe-Einrichtung, um den Scheck persönlich zu übergeben. Nicole Nolden (Pädagogische Leitung) und Petra Alefeld (Vorstand) bedankten sich bei den Initiatorinnen und allen Spendern der Janusz-Korczak-Schule!

http://traube-koeln.de/aktuelles

Weihnachtsbasar 2013

Auch in diesem Jahr haben alle Klassen im Vorfeld fleißig gebastelt und gebacken. In weihnachtlicher Atmosphäre waren unsere Besucher eingeladen, bei Plätzchen, FairTrade-Kaffee und -Tee, Schokofrüchten und Kuchen sich die schönen Dinge anzuschauen und zu erwerben. Der Erlös aus diesem Verkauf soll für fest zu montierende Flurtische und Bänke eingesetzt werden. Einen besonderen Gast durften wir dieses Jahr begrüßen. Die Schulamtsdirektorin Margarita von Westphalen-Granitzka war zu Besuch, um sich über unser Schulleben zu informieren und die Schulgemeinschaft der Janusz-Korczak-Schule kennen zu lernen. Sie nahm auch an der Abschlussveranstaltung in unserer Turnhalle teil. Hier trat unsere Breakdance-AG auf und die Kinder der ersten und zweiten Klassen präsentierten ein englischen Song. Die FairTrade-AG stellte sich kurz vor und erklärte den Gästen, warum unsere Schule nun auch Fair-Trade-Schule werden möchte. Zum Abschluss sangen alle zusammen das Schullied.

 

Dezember 2013: Stadt-Schulmeisterschaft Fußball – Wir erreichen Platz 7

St. Martin 2013

Dieses Jahr feierten wir in der Kirche St. Dreifaltigkeit, da uns das Wetter leider einen Umzug durch die Straßen unseres Veedels verwehrte. Dennoch war es eine besondere Atmosphäre. In diesem Jahr wurde das Martins-Spiel durch die Klassen 4a und 4b sowie durch Väter dargestellt. Im Anschluss an die Martins-Feier in der Kirche wurden Brezeln und Kinderpunsch im Foyer der Schule verkauft. Der Erlös kommt den Kindern unserer Schule zu Gute.

Frühjahr 2013: „Wir helfen wie jeck“ – 610,33€ für den Kinderhospizdienst

Die Zweitklässler Robin und Ipek übergaben den Scheck mit Rainer Porada (Schulleitungsvertretung) und Beate Vels (Schulpflegschaftsvertretung) an Gerhard Stolz. Die Karnevalsaktion 2013 unter dem Motto „Mer fiere ganz keck und helfe dabei wie jeck“ hatte einen Betrag von 610,33€ eingebracht. Die Schulpflegschaft verteilte jecke Berliner und Getränke an alle Gäste gegen Spende.Dabei kam in kurzer Zeit diese doch erfreulich hohe Summe zustande. Für den AKHD war das ein erneutes wichtiges Zeichen der Hoffnung für „seine“ Kinder.

Janusz-Korczak-Schule erhält 2000,00 € von Ikea Durch die tolle Initiative der Schulpflegschafts-Vorsitzenden erhält die Schule im Frühjahr 2013 von IKEA einen Scheck über 2000,00 € für die Renovierung und Gestaltung des Elternsprechzimmers.  Ikea zahlt in der Aktion „Weihnachtsbäume für Kinderträume 2012“ 3€ für jeden verkauften Weihnachtsbaum und verteilt das Geld an soziale Einrichtungen. Diesmal hatten wir Glück. Die Janusz-Korczak-Schule wurde für den Hauptpreis ausgewählt. So kann nun endlich das „Sprechzimmer“ neu gestaltet werden.

Kölner Stadt-Anzeiger, 10.12.2012

Kölner Stadt-Anzeiger, 10.12.2012

Kölner Stadt-Anzeiger, 6.10.2012

Verleihung des Gütesiegels „Individuelle Förderung“ als erster Kölner Grundschule im am 26.02.2009 im Deutschen Bergbaumuseum Bochum

Elsa Trapp-Schwering – Schulleiterin JKS
Schulministerin NRW Barbara Sommer
Bernd Pieper – Unfallkasse NRW
Rainer Porada – GL-Lehrer JKS
Michael Schmidt – Deutsche BP Stiftung
Beate Vels – 1. Schulpflegschaftsvorsitzende JKS
(v.l.n.r.)
Ministerium für Schule und Weiterbildung
Verleihung Gütesiegel am 26.2.09 im Deutschen Bergbaumuseum Bochum