Ernährung

Das Ernährungskonzept der OGS

Jedes Kind nimmt in der Zeit zwischen 12.00 Uhr bis 13.45 Uhr eine warme Mahlzeit gemeinsam mit den MitarbeiterInnen der OGS ein.

Hier achten wir besonders auf eine mit den Kindern gemeinsam erarbeitete und festgelegte Esskultur. Ziel ist es, den Kindern ein Essen in möglichst ruhiger Atmosphäre zu ermöglichen, damit sie – bevor es in die Hausaufgabenbegleitung geht – abschalten und etwas entspannen können.

Jede Mahlzeit wird täglich frisch zubereitet und selbst gekocht, ohne auf Tiefkühlkost oder Fertiggerichte zurückgreifen zu müssen. Damit kann gezielt auf die Wünsche der Kinder eingegangen werden. In regelmäßigen Abständen werden zum Beispiel ihre Lieblingsgerichte nachgekocht. Die Schule legt dabei besonderen Wert auf eine gesunde, ausgewogene Ernährung. Zudem verarbeitet unsere Köchin schwerpunktmäßig saisonale Produkte aus der Region mit möglichst hohem Anteil an Lebensmitteln aus ökologisch-kontrolliertem Anbau. Grundsätzlich wird das Thema „Gesundheit und Ernährung“ im Offenen Ganztag durch die Sarah-Wiener-Ag, eine wöchentlich stattfindende Koch-AG, verankert.

Der Janusz-Korczak-Schule steht eine gut eingerichtete Küche sowie ein erfahrenes Küchenteam zur Verfügung, so dass wir hier unsere Maßstäbe einhalten können.

Auch die Lehrer essen regelmäßig im OGS, was den Kontakt zu Kindern und Mitarbeitern des OGS nachhaltig positiv beeinflusst und den Eltern auch die Qualität des Essens vermittelt.

Nach den Hausaufgaben und während der Spielzeit stehen für die Kinder Obstteller und/oder Rohkost sowie Getränke bereit.

Die Sarah- Wiener-Stiftung

Die Koch-AG im Rahmen der Sarah-Wiener Stiftung (http://www.sw-stiftung.de/) findet einmal in der Woche statt. In dieser AG lernen die Kinder, selbstständig gesunde und leckere Menus herzustellen und gleichzeitig etwas über gesunde Ernährung. Ein Kochkurs besteht aus 12 Einheiten von jeweils 2 Stunden. Jedes Kind bekommt nach einer AG-Stunde das Rezept des Tages mit nach Hause, um dieses mit der Familie zu Hause nachkochen zu können. Am Ende des Kurses findet für alle Teilnehmer ein Ausflug zu einem Bauernhof statt. Auf diesem Ausflug sehen die Kinder, wo Milch, Ei und Co herkommen und können alles einmal aus der Nähe erleben.

 

Didacta 2010

Am Mittwoch, den 16.03.2010, machten wir uns mit 20 Kindern unserer Kochkurse auf den Weg zur Bildungsmesse Didacta, um dort live mitzuerleben, wie Sarah Wiener für ihre Stiftung den Bildungspreis 2010 in Empfang nahm. Für die Kinder war es ein wirklich aufregendes Erlebnis, Sarah Wiener einmal kennen zu lernen und ihr die Hand zu schütteln sowie mit ihr zu plaudern.

Aber auch der Messebesuch allgemein hinterließ bei den Kindern große Begeisterung und wenn es nach ihnen gegangen wäre, hätten wir dort noch den ganzen Tag verbringen können.

Es war ein sehr aufregender und lustiger Ausflug, der allen Teilnehmern noch lange in Erinnerung bleibt!